Monatliches Archiv Juni 2020

  • -

Luca Hartmann gewinnt Home Soccer Games!

Category:Allgemein

Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg und großen Respekt für die tolle Leistung!

Wie fühlst du dich nach dem Turniersieg?
Ich bin sehr glücklich über den Turniersieg. Die Spiele wurden immer anstrengender und schwerer, aber es hat sehr viel spaß gemacht. Am Ende dann den Sieg zu holen fühlt sich gut an. Ich freue mich, dass ich meiner Mannschaft eine kleine Freude mit den gewonnenen Aufwärmshirts machen kann.

Hast du den Sieg ordentlich gefeiert?
Da das Finale am Samstag Nachmittag gespielt wurde, konnte ich am Abend mit meinen Freunden anstoßen und bis in die Nacht feiern.😄

Wie ist das Finale für dich gelaufen?
Das Finale wurde in einem Best of 3 gespielt. Heißt drei mal alles geben. Im ersten Spiel lag ich bis zur 80. Spielminute 1-2 hinten und musste somit nochmal stark nach vorne spielen. In den restlichen Minuten konnte ich das 2-2 erzielen und mit meinem letzten Angriff noch den verdienten 3-2 Sieg holen.
Das zweite Spiel war sehr ausgeglichen und der Gegner war mit seinem Team stark am pressen. Bei einem Spielstand von 1-1 verwandelte mein Gegner in den letzten Minuten ein Freistoß und somit musste ich mich 1-2 geschlagen geben.
Dann kam das entgültige Finalspiel. Beim dritten und letzten Spiel konnte ich frühzeitig 2 Tore schießen und ich hatte das Spiel sehr gut unter Kontrolle. Am Ende ging das Finalspiel 4-2 für mich aus.

Ist deine Taktik aufgegangen?
Ja, meine Taktiken und Formationen sind sehr gut aufgegangen. Ich hatte immer eine Lösung, wenn es im Spiel mal nicht so lief.

Welches war die schönste Situation/Szene?
Die schönste Situation war für mich als ich beim ersten Finalspiel in den letzten 10 Spielminuten noch 2 Tore geschossen habe und so noch das Spiel gedreht und gewonnen habe. „Never give up.“

Wer ist dein Spieler des Spiels?
Ich habe zwei Spieler des Spiels oder ehr gesagt des Turniers. Das sind ganz klar Sadio Mané und Virgil van Dijk. Da mein Final-Gegner genau wie ich mit Liverpool gespielt hat, musste ich mich aber auch gegen beide durchschlagen. 😄

Wird es eine Siegerehrung geben?
Über eine Siegerehrung wurde mir bisher noch nichts berichtet, aber ich werde noch Bescheid bekommen.

Wie sieht dein Plan für die Zukunft aus?
Mein Plan in nächster Zeit ist es, wieder mit meiner Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Wenn es in Zukunft weitere FIFA Turniere gibt, werde ich auch wieder am Start sein.

Ich denke, dass dieses Turnier sehr gut angekommen ist und in Zukunft öfter FIFA Turniere ausgetragen werden.

Ich bin auch Glücklich darüber, meinen Verein stark in virtueller Form vertreten zu können.


  • -

Christoph Struck wird Co-Trainer beim SV Fü-Bö

Category:Allgemein

Der gebürtige Albaxer hatte zuletzt den TuS Erkeln hauptverantwortlich trainiert.

Coach André Thiemann bekommt zur neuen Saison Unterstützung bei seiner Trainertätigkeit. Christoph Struck, der in der abgelaufenen Saison noch als Cheftrainer beim TuS Erkeln aktiv war, übernimmt die Funktion des Co-Trainers beim SV Fürstenau-Bödexen und wird André Thiemann von nun an mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Christoph hat schon früh die Trainerlaufbahn eingeschlagen. Zunächst war er 6 Jahre als Jugendtrainer bei seinem Heimatverein SV Albaxen tätig. Im Anschluss begann er die Trainerausbildung beim DFB und ist inzwischen Inhaber der B-Lizenz, die er schon im Alter von 25 Jahren erwarb. Von 2016-2018 trainierte er dann die A-Jugend der SpVg Brakel, bevor er seinen ersten Trainerposten im Seniorenbereich beim TuS Erkeln antrat.

Christoph Struck:
Ich freue mich auf die neue Herausforderung und Zusammenarbeit mit André und dem SV FüBö.
Wir haben super Gespräche geführt und wollen die Mannschaft gerade jetzt nochmal kontinuierlich verbessern. Ich kenne den Verein und viele spieler, da ich selbst in der Jugend hier gespielt habe. Um so mehr freut es mich, dass es mit André und dem Verein zu einer Zusammenarbeit kommt.

Senioren-Obmann Thomas Kister:
Christoph ist ein alter Bekannter in unserem Verein. Wir haben damals bei uns in der A-Jugend noch zusammengespielt. Er ist ein überragender Typ und passt sehr gut in unser Team und zu André. Er hat schon sehr früh angefangen als Trainer zu arbeiten und sich in diesem Bereich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Ich bin überzeugt, dass er eine wertvolle Unterstützung für unseren Trainer sein wird.

Trainer André Thiemann:
Klasse, dass unsere Bemühungen gefruchtet haben und wir Zimpel für uns gewinnen können. Seine Zusage, als Co-Trainer an meiner Seite zu stehen, freut mich sehr. Ich glaube, dass wir das Potenzial haben zur Spitzengruppe der Liga aufzuschließen. Das sollte unser Ziel für die nächste Saison sein. So wollen wir in den Spielen auftreten und dementsprechend auch das Training danach ausrichten. Zimpel wird daher definitiv eine Bereicherung für uns sein. Herzlich willkommen!


von links: André Tiemann, Christoph Struck, Thomas Kister


Hier findest du uns

Adresse
Köterbergstadion
37671 Höxter-Fürstenau

zwischen den Ortschaften Fürstenau und Bödexen

 

Suche

Archiv

Über diese Website

Die Fusionierten aus Fürstenau und Bödexen blicken auf eine lange Tradition zurück …