Kategorie Archiv: Allgemein

  • -

Luca Hartmann gewinnt Home Soccer Games!

Category:Allgemein

Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg und großen Respekt für die tolle Leistung!

Wie fühlst du dich nach dem Turniersieg?
Ich bin sehr glücklich über den Turniersieg. Die Spiele wurden immer anstrengender und schwerer, aber es hat sehr viel spaß gemacht. Am Ende dann den Sieg zu holen fühlt sich gut an. Ich freue mich, dass ich meiner Mannschaft eine kleine Freude mit den gewonnenen Aufwärmshirts machen kann.

Hast du den Sieg ordentlich gefeiert?
Da das Finale am Samstag Nachmittag gespielt wurde, konnte ich am Abend mit meinen Freunden anstoßen und bis in die Nacht feiern.😄

Wie ist das Finale für dich gelaufen?
Das Finale wurde in einem Best of 3 gespielt. Heißt drei mal alles geben. Im ersten Spiel lag ich bis zur 80. Spielminute 1-2 hinten und musste somit nochmal stark nach vorne spielen. In den restlichen Minuten konnte ich das 2-2 erzielen und mit meinem letzten Angriff noch den verdienten 3-2 Sieg holen.
Das zweite Spiel war sehr ausgeglichen und der Gegner war mit seinem Team stark am pressen. Bei einem Spielstand von 1-1 verwandelte mein Gegner in den letzten Minuten ein Freistoß und somit musste ich mich 1-2 geschlagen geben.
Dann kam das entgültige Finalspiel. Beim dritten und letzten Spiel konnte ich frühzeitig 2 Tore schießen und ich hatte das Spiel sehr gut unter Kontrolle. Am Ende ging das Finalspiel 4-2 für mich aus.

Ist deine Taktik aufgegangen?
Ja, meine Taktiken und Formationen sind sehr gut aufgegangen. Ich hatte immer eine Lösung, wenn es im Spiel mal nicht so lief.

Welches war die schönste Situation/Szene?
Die schönste Situation war für mich als ich beim ersten Finalspiel in den letzten 10 Spielminuten noch 2 Tore geschossen habe und so noch das Spiel gedreht und gewonnen habe. „Never give up.“

Wer ist dein Spieler des Spiels?
Ich habe zwei Spieler des Spiels oder ehr gesagt des Turniers. Das sind ganz klar Sadio Mané und Virgil van Dijk. Da mein Final-Gegner genau wie ich mit Liverpool gespielt hat, musste ich mich aber auch gegen beide durchschlagen. 😄

Wird es eine Siegerehrung geben?
Über eine Siegerehrung wurde mir bisher noch nichts berichtet, aber ich werde noch Bescheid bekommen.

Wie sieht dein Plan für die Zukunft aus?
Mein Plan in nächster Zeit ist es, wieder mit meiner Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Wenn es in Zukunft weitere FIFA Turniere gibt, werde ich auch wieder am Start sein.

Ich denke, dass dieses Turnier sehr gut angekommen ist und in Zukunft öfter FIFA Turniere ausgetragen werden.

Ich bin auch Glücklich darüber, meinen Verein stark in virtueller Form vertreten zu können.


  • -

Christoph Struck wird Co-Trainer beim SV Fü-Bö

Category:Allgemein

Der gebürtige Albaxer hatte zuletzt den TuS Erkeln hauptverantwortlich trainiert.

Coach André Thiemann bekommt zur neuen Saison Unterstützung bei seiner Trainertätigkeit. Christoph Struck, der in der abgelaufenen Saison noch als Cheftrainer beim TuS Erkeln aktiv war, übernimmt die Funktion des Co-Trainers beim SV Fürstenau-Bödexen und wird André Thiemann von nun an mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Christoph hat schon früh die Trainerlaufbahn eingeschlagen. Zunächst war er 6 Jahre als Jugendtrainer bei seinem Heimatverein SV Albaxen tätig. Im Anschluss begann er die Trainerausbildung beim DFB und ist inzwischen Inhaber der B-Lizenz, die er schon im Alter von 25 Jahren erwarb. Von 2016-2018 trainierte er dann die A-Jugend der SpVg Brakel, bevor er seinen ersten Trainerposten im Seniorenbereich beim TuS Erkeln antrat.

Christoph Struck:
Ich freue mich auf die neue Herausforderung und Zusammenarbeit mit André und dem SV FüBö.
Wir haben super Gespräche geführt und wollen die Mannschaft gerade jetzt nochmal kontinuierlich verbessern. Ich kenne den Verein und viele spieler, da ich selbst in der Jugend hier gespielt habe. Um so mehr freut es mich, dass es mit André und dem Verein zu einer Zusammenarbeit kommt.

Senioren-Obmann Thomas Kister:
Christoph ist ein alter Bekannter in unserem Verein. Wir haben damals bei uns in der A-Jugend noch zusammengespielt. Er ist ein überragender Typ und passt sehr gut in unser Team und zu André. Er hat schon sehr früh angefangen als Trainer zu arbeiten und sich in diesem Bereich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Ich bin überzeugt, dass er eine wertvolle Unterstützung für unseren Trainer sein wird.

Trainer André Thiemann:
Klasse, dass unsere Bemühungen gefruchtet haben und wir Zimpel für uns gewinnen können. Seine Zusage, als Co-Trainer an meiner Seite zu stehen, freut mich sehr. Ich glaube, dass wir das Potenzial haben zur Spitzengruppe der Liga aufzuschließen. Das sollte unser Ziel für die nächste Saison sein. So wollen wir in den Spielen auftreten und dementsprechend auch das Training danach ausrichten. Zimpel wird daher definitiv eine Bereicherung für uns sein. Herzlich willkommen!


von links: André Tiemann, Christoph Struck, Thomas Kister


  • -

Verzicht auf das Aufstiegsrecht des SV Fü-Bö II in die Kreisliga B

Category:Allgemein

Als Meister der abgebrochenen Kreisliga C, Staffel 2, steht dem SV Fürstenau-Bödexen II das Aufstiegsrecht in die Kreisliga B zur kommenden Spielzeit 2020/21 zu. Der Vorstand des SV Fürstenau-Bödexen e.V. hat in seiner Sitzung am 19.05.2020 allerdings beschlossen, auf dieses Aufstiegsrecht zu verzichten und damit auch in der kommenden Saison 2020/21 in der Kreisliga C anzutreten. Mit dieser Entscheidung folgt der Vorstand insbesondere dem Votum der II. Mannschaft, welche sich in einer internen Umfrage für diesen Verzicht ausgesprochen hatte.

Grundsätzlich ist es natürlich das sportliche Ziel des Vereins, mit seinen Mannschaften um die Meisterschaft mitzuspielen und dann auch den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse zu verwirklichen. Aus diesem Grund versteht sich der SV Fürstenau-Bödexen II auch als legitimer Meister der Kreisliga C, Staffel 2, in der Spielzeit 2019/20.
Gleichwohl hätte die II. Mannschaft die laufende Saison 2019/20 gerne auch noch zu einem sportlichen Abschluss gebracht und sich dabei in den noch ausstehenden Partien mit den weiteren Aufstiegsaspiranten gemessen. Verbunden damit hätte auch der Beweis angetreten werden können, dass die Tabellenführung zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs dem tatsächlichen Leistungsstand entspricht. Da dies nun aufgrund der Corona-Pandemie eben nicht möglich ist, wurde zwischenzeitlich bereits mit den Kaderplanungen für die Spielzeit 2020/21 begonnen. In Anbetracht des nach jetzigem Stand dann zur Verfügung stehenden Kaders sind sowohl die Mannschaft selbst als auch der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, dass eine Eingruppierung in die Kreisliga C unter sportlichen Aspekten sinnvoller erscheint, als das Aufstiegsrecht
tatsächlich wahrzunehmen.
Zu den konkreten Kaderplanungen der I. und II. Seniorenmannschaft in der Spielzeit 2020/21 wird nach deren Abschluss eine weitere Pressemitteilung herausgegeben.


  • -

Pascal Meinert wechselt zum SV Fürstenau-Bödexen

Category:Allgemein

Offensivspieler kommt vom Bezirksligisten TSC Steinheim.

Der SV Fürstenau-Bödexen kann einen hochkarätigen Neuzugang für die kommende Saison vermelden! Pascal Meinert, 26-jähriger Offensivspieler des Bezirksligisten TSC Steinheim, wird in der neuen Saison die Offensivabteilung des SV Fü-Bö verstärken.
Pascal hat in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was für ein herausragender Fußballer er ist! Wir sind wahnsinnig glücklich, dass er sich gegen zahlreiche andere Angebote und für einen Wechsel zum SV Fürstenau-Bödexen entschieden hat! Er wird uns mit seiner Offensivpower enorm verstärken, so Obmann Thomas Kister.

Ich freue mich,dass ich ab jetzt das Trikot von Fürstenau tragen werde. André ist ein sehr guter Trainer und hat ein gutes Konzept, sodass nächste Saison einiges möglich ist. Auf 1-2 Begegnungen freue ich mich ganz besonders 😉 Jetzt hoffe ich, dass es bald endlich los geht und wir wieder Fußball spielen können!

Die Zusage von Pascal freut mich riesig. Er ist ein überragender Kicker im Kreis, der die Qualität der Mannschaft weiter anheben wird. Pascal ist ein Zocker, ein Freigeist auf dem Platz, der jede Mannschaft besser macht, wenn er Spielfreude entwickelt. Ich glaube, wir hatten sehr gute Gespräche und wir wollen gemeinsam was erreichen. Er hatte einige Angebote aus der Bezirksliga und hat sich dennoch für uns entschieden. Geil!

 


  • -

SV Fürstenau-Bödexen holt Dylan Senger zurück

Category:Allgemein

Zur Saison 2020/2021 kann der SV Fü-Bö wieder auf die Dienste von Dylan Senger bauen.
Er war zuletzt für die A-Jugend des SV Höxter aktiv und wird ab Sommer die Offensive der 1. Mannschaft verstärken. Der junge Fürstenauer kehrt damit zu seinem Heimatverein zurück. „Ich freue mich sehr, dass Dylan in der neuen Saison wieder das blau-weiße Trikot tragen wird.

Er bringt großes Potenzial mit und wird unser Offensivspiel bereichern. Besonders freut es mich, dass wieder ein talentierter Junge aus unseren beiden Dörfern den Weg zurückgefunden hat“, so Obmann Thomas Kister.


Obmann Thomas Kister und Dylan Senger


  • -

“Corona-Virus” – vorübergehende Einstellung des Spiel- und Trainingsbetriebs bis nach Ostern

Category:Allgemein

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

ab Montag 16.03. wird der komplette Trainingsbetrieb und Spielbetrieb  bis einschließlich Sonntag 10.05. eingestellt.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die Risikoaspekte und die soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern lassen keinen anderen Schritt zu. Wir hoffen auf euer Verständnis und wir werden zeitnah informieren wie es anschließend weiter geht.


  • -

Neue Beitragsordnung

Category:Allgemein

Auf der Jahreshauptversammlung des SV Fürstenau / Bödexen am 08.02.2020, wurde eine neue Beitragsordnung beschlossen. Die Beitragsordnung ist mit Beschluss der Versammlung am 08.02.2020 in Kraft getreten und kann hier datailiert eingesehen werden.

Beitragsordnung 08.02.2020


  • -

Absolut FüBö Cup 2020

Category:Allgemein

Am gestrigen Freitag fand der 1. Absolut-FüBö-Cup im Bolzano in Höxter statt.

Bei diesem internen Vereinsturnier traten 5 Mannschaften, gemischt aus A-Jugend, 1. und 2. Mannschaft sowie der Alt Herren, gegeneinander an.

Nach dem Modus „jeder gegen jeden“, kam es über die Halbfinalspiele zum großen Finale. Hier sicherte sich am Ende das Team mit folgender Besetzung den Siegerpokal:

Steffen Meise , Alexander Grothe , Rüdiger Überdick, Michael Fritze, Josua Wolf, Max Brandl, Luka Felbek

Den Pokal für den besten Torschützen teilen sich mit je 7 Treffern Mike Lessmann und Niklas Stadermann.

Zum besten Spieler des Turniers wurde Josua Wolf aus der A-Jugend gekürt.

Im Anschluss ist der Abend bei gutem Essen, kühlen Bier und tollen Gesprächen ausgeklungen.

Nicht nur für die Spieler sondern auch für die zahlreichen Zuschauer war es ein toller und spannender Abend mit vielen sehenswerten Toren und schönen Spielszenen.

Zwei Dörfer, ein Verein!

Absolut FüBö!


Besten Torschützen  Mike Lessmann und Niklas Stadermann

 


Spieler des Turniers Joshua Wolf

 


Sieger Team


  • -

Unser Fanshop ist online

Category:Allgemein

Ab heute ist der neue Online Fanshop des SV FüBö am Start. Endlich können sich unsere Fans alle Fanartikel Rund um den SV FüBö auch im Internet sichern und bequem nach Hause liefern lassen.

Dabei ist der neue Shop aus dem Hause der FAN12 aus Oldenburg sehr übersichtlich gestaltet und natürlich auch auf dem Handy sehr gut nutzbar und bietet daher ein perfektes Online-Shopping Erlebnis. Im Shop gibt es neben Shirts und Pullover,  auch Mützen, Tassen, Fahnen auch vieles mehr auch für unsere jüngsten Fans.

Schaut mal rein

 


Hier findest du uns

Adresse
Köterbergstadion
37671 Höxter-Fürstenau

zwischen den Ortschaften Fürstenau und Bödexen

 

Suche

Archiv

Über diese Website

Die Fusionierten aus Fürstenau und Bödexen blicken auf eine lange Tradition zurück …