Martin Skatulla ist zurück beim SV FüBö

  • -

Martin Skatulla ist zurück beim SV FüBö

Category:Allgemein

Der 34-Jährige übernimmt zur neuen Saison den Posten des Co-Trainers der 1. Mannschaft und tritt somit die Nachfolge von Christoph Struck an, der im Sommer zum SV Albaxen zurückkehren wird.
Martin war in den letzten 4 Jahren als Trainer für den SV Höxter aktiv. Von 2017 bis 2019 war er für die A-Jugend verantwortlich, im Anschluss wechselte er in den Seniorenbereich und übernahm in den vergangenen beiden Spielzeiten den Trainerposten bei der 2. Mannschaft des SVH. Vor seinem Wechsel zum SV Höxter hatte Martin bereits unsere 2. Mannschaft zwei Jahre lang trainiert und auch nach seinem Wechsel war er in der Saison 17/18 neben seiner Tätigkeit als Trainer der Höxteraner A-Jugend noch als Trainer vom SV Fü-Bö/Bremerberg II aktiv. Nun also die Rückkehr zu seinem Heimatverein, wo er in der kommenden Saison Coach Andre Thiemann bei der 1. Mannschaft unterstützen wird.

Dazu Martin Skatulla: „Nach sehr guten und intensiven Gesprächen mit André Thiemann war es für mich dann schnell klar, dass ich das Amt als Co-Trainer bei meinem Heimatverein annehmen werde. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns gut ergänzen werden und ich mir das ein oder andere noch von ihm abschauen kann.“

Seniorenobmann Thomas Kister: „Wir freuen uns, dass Martin den Weg zurück ins Köterbergstadion gefunden hat. Er kennt den Verein und die Jungs und wird dabei helfen gemeinsam mit André die Mannschaft weiterzuentwickeln und zu verbessern. Ich möchte mich an dieser Stelle schonmal bei Christoph Struck für sein Engagement und seine geleistete Arbeit für unseren Verein bedanken und wünsche ihm für seine sportliche Zukunft nur das Beste!“

Trainer André Thiemann: „Über die Zusage von Martin freue ich mich richtig. Die Gespräche waren durchweg positiv und er hat Lust unseren Weg mitzugehen. Er hätte durchaus auch bei anderen Vereinen wieder in erster Reihe als Trainer stehen können, dennoch konnten wir ihn von unserem Vorhaben hier beim SV FüBö überzeugen. Rund um die beiden Ortschaften steckt reichlich Potenzial, das wollen wir verstärkt bündeln und uns weiter in der Spitzengruppe der Liga festbeißen.“
Herzlich willkommen zurück, Marti

n


Hier findest du uns

Adresse
Köterbergstadion
37671 Höxter-Fürstenau

zwischen den Ortschaften Fürstenau und Bödexen

 

Suche

Archiv

Über diese Website

Die Fusionierten aus Fürstenau und Bödexen blicken auf eine lange Tradition zurück …